Denkmal dran – Schüler/innen adoptieren Denkmäler.
Der jüdische Friedhof Schönhauser Allee 

Für eine anschauliche und praktische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit eignete sich der jüdische Friedhof in der Schönhauser Allee als ein Denkmal, das von Schülerinnen und Schülern „adoptiert“ und gepflegt werden konnte.  Deutsch-jüdische Geschichte, die jüdische Kultur und Religion waren für die Jugendlichen des John-Lennon-Gymnasiums und des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums an diesem Ort auf besondere Weise erfahrbar.

In einem Flyer dokumentierten sie biographische und allgemeine Daten, aber auch einen Lageplan der Friedhofsanlage, damit zum Beispiel Gräber prominenter Verstorbener leichter auffindbar wurden.

2007_download
Download.
← 
Hier können Sie drei Biographien im PDF-Format herunterladen.