Jugendliche adoptieren Stolpersteine.
Eine Auseinandersetzung mit dem jüdischen Leben in Berlin-Friedrichshagen

In vier Seminarstunden recherchierten die Jugendlichen der Jungen Gemeinde Berlin Friedrichshagen zu den Biographien ehemaliger jüdischer Nachbarn, unter anderem dem Kondomfabrikanten Julius Fromm, der Lehrerin Alice Leske und der Familie Holzmann. Außerdem stießen sie auf den zionistischen Ruderclub „Ivria“ und nahmen auch das SA-Heim Müggelseedamm mit in den Kiezflyer auf.

Download.
← 
Hier können Sie den Flyer zum Projekt im PDF-Format herunterladen.